WM Blogger

Profiwin.de - Wir machen Sie zum Gewinner
Jump to content.

In Biberach ein WM-Stadion für 2010

Während alle noch nach Peking schauen, hat das Biberacher Liebherr-Werk schon das nächste sportliche Großereignis im Blick. Die Fußball-WM 2010 in Südafrika. Für diese entsteht in Kapstadt gerade ein neues Stadion - gebaut mit 19 Liebherr-Kranen. Beim Umbau des Stadions in Johannesburg sind neun Biberacher Krane im Einsatz.

Erfahrungen im WM-Stadienbau haben die Biberacher Liebherr-Mitarbeiter schon lange. Auch beim Bau der Allianz-Arena in München lieferte das Unternehmen die Krane und das Wissen für deren Einsatz. Und bei einem zweiten Stadionbau in Südafrika sind die Biberacher momentan am Werk: beim Umbau des Soccer-City-Stadions in Johannesburg. Das soll bis zur WM 2010 Platz für 95 000 Fußballfans bieten. Neun Biberacher Turmdrehkrane sind hier im Einsatz.

“Euphorie in Südafrika ist riesig”

Die zwölf nagelneuen Biberacher Riesen für Kapstadt traten bereits 2007 ihre Reise nach Südafrika an. Sieben weitere Liebherr-Krane brachten am Bau beteiligte Firmen auf die Großbaustelle mit. Im Mai diesen Jahres besuchte der Biberacher Projektingenieur Klaus Binder Krane und Großbaustelle in Kapstadt. Und er war beeindruckt - auch von der Vorfreude auf die WM im Land. “Die Euphorie in Südafrika ist riesig - auch auf der Baustelle.”

  1. ricarda posted on September 23, 2008:

    Na ja klar, Vorfreude ist immer die schönste Freude, bin mal gespannt.

  2. coco posted on September 24, 2008:

    Warum nicht, wird bestimmt ein schönes Event, obwohl nichts kann 2006 übertreffen.

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.


Read more

« Georgisches WM-Qualifikationsspiel wird verlegt!!
Wieder mal gegen Russland »